Montag, 25. Juni 2007

MEVITO: Infoportal und Community für Film und Fernsehen














Köln (fernsehen-im-internet) - Schon der erste Blick auf "MEVITO" (Infoportal und Community für Film und Fernsehen) beweist, dass diese Webseite von Profis betrieben wird. Alles wirkt sehr überzeugend und ist vom Feinsten: Sei es die Optik, das Themenangebot oder der Inhalt.

Unter der Internetadresse http://www.mevito.de wird kostenlos erstaunlich viel geboten:

eine Kartei mit Stabmitgliedern, Schauspielern, Firmen und Locations, hier kann man sich mit einem Eintrag präsentieren (mit Fotos, Demovideo, Showreel, Kurzfilm ...)
eine Locationgalerie
Vorlagen, Checklisten und Berechnungshilfen für Ihre Produktion
ein Wissensbereich
ein Anzeigenmarkt
eine Linkdatenbank
Filmkritiken und News
ein Forum
ein eigenes Blog
ein Community-System mit umfangreichen Interaktionsmöglichkeiten

*

Und das sagt "MEVITO" über sich selbst:

"Wie alles begann ...

Als wir uns das erste Mal während einer Weiterbildung im Kölner Filmhaus trafen, stellten wir zufällig fest, dass wir (Daniel Markwald und Christian Gogos) beide eine kleine Website mit Filmlinks betrieben. Wir beschlossen, unser Ziel gemeinsam in Angriff zu nehmen, nämlich ein Werkzeug für Film- und Fernsehschaffende auf die Beine zu stellen und hiermit relevante Informationen zu organisieren und allgemein zugänglich zu machen.

Anfangs konzentrierten wir uns auf den Aufbau einer Linkdatenbank und einer brauchbaren Benutzeroberfläche. Schnell wurde jedoch klar, dass wir weitere Funktionen auf der Website anbieten wollten und mit der Zeit entwickelten sich neue Rubriken für Vorlagen, Checklisten und Berechnungshilfen, ein Forum, ein Anzeigenmarkt und eine Newssektion.

2006 bündelten wir die über die Jahre angesammelten Insellösungen auf der Website in einem Redaktionssystem und bieten seitdem weitere Funktionen und Informationen wie den Wissensbereich, Filmkritiken, eine Kartei und eine Bilddatenbank an. Die Fülle an neuen Inhalten ließen es ratsam erscheinen, die neue Hauptrubrik "eProducer" einzuführen, in der alle Werkzeuge für den Produktionsprozess zu finden sind. Ein neues Benutzersystem macht es außerdem möglich, Besuchern eine neue Form der Interaktion mit Möglichkeiten zu unmittelbaren Informations- und Medienaustausch zu bieten.

Wir betreiben diese Website in unserer Freizeit und sind unabhängig von privat-wirtschaftlichen und staatlichen Institutionen. Zur Zeit können wir den Betrieb aus eigener Tasche finanzieren und sind stolz darauf, dass sich täglich mehr Besucher für unsere Seite entscheiden. Wir hoffen, dass sie Ihnen gefällt und freuen uns, wenn Sie uns in einer E-Mail oder im Forum ein kleines Feedback geben."